Bibelgespräch       - zurück zum Archiv -

Thema im 4. Viertel 2015

Jeremia

Wenn es ein Buch im Alten Testament gibt, das zeigt, wie sehr sich Gott danach sehnt, dass die Menschen auf ihn hören, und zugleich deutlich macht, wie wenig wir Menschen geneigt sind, dies zu tun, dann ist es das Buch Jeremia, mit dem wir uns in diesem Vierteljahr befassen. Es berichtet vor dem Hintergrund der großen geopolitischen Veränderungen im alten Orient über den Dienst des Propheten, der leidenschaftlich und treu Gottes Botschaft an ein Volk weitergab, das diese meist nicht hören wollte.

Das Buch Jeremia zu lesen ist, wie sich auf eine Reise zu begeben - eine geistliche Reise, in der es hin und her geht zwischen den tiefsten Abgründen menschliecher Verderbtheit und den Höhen und der Majestät Gottes - des Gottes, der sich uns allen , selbst in unserem gefallenen Zustand, liebevoll zuwendet.


         

Hilfsmittel zum 4. Viertel 2015

                        Bibeltexte                            E.G.W. Zitate     

  

So. -  Sa.   Themen
27. Sep - 03. Okt 1.
 Jeremias Bestimmung
04. Okt - 10. Okt 2.
 Aus Krisen lernen
11. Okt - 17. Okt 3.
 König am Scheideweg
18. Okt - 24. Okt 4.
 Zurechtweisung und Zurückweisung
25. Okt - 31. Okt 5.
 Die Last des Propheten
01. Nov
- 07. Nov 6.
 Symbolische Handlungen
08. Nov - 14. Nov 7.  Der Konflikt spitzt sich zu
15. Nov - 21. Nov 8.  Josias Reformen
22. Nov - 28. Nov 9.  Unter dem Joch
29. Nov - 05. Dez
10.
 Der Untergang Jerusalems
06. Dez  - 12. Dez
11.
 Der neue Bund
13. Dez
 - 19. Dez
12.  Zurück nach Ägypten
20. Dez
 - 26. Dez 13.  Von Jeremia lernen