Bibelgeschpräch-Hefte Archiv

Absteigend:
Thema: Das Heiligtum
4. Viertel 2013
Wie groß Gottes Liebe zu dieser Welt und zu uns als seine Geschöpfe ist, zeigt sich am Kreuz von Golgotha ... Damit wir besser verstehen, was diese Opfer bedeutet, stiftete Gott das irdische Heiligtum ... Vom Heiligtum her erhalten wir einen tiefen Einblick in die Geheimnisse des Erlösungsplans."...
   
Thema: Erweckung und Reformation
3. Viertel 2013
Die Erweckung und Reformation sind die beiden Seiten eines nötigen Erneuerungsprozesses. Beide Elemente sind gleichermaßen wichtig, wenn es darum geht, Defizite oder Fehlentwicklungen zu erkennen und den Blick frei zu bekommen für das Eigentliche...
  oben
Thema: Die Botschaft der Kleinen Propheten
2. Viertel 2013
Die Kleinen Propheten verkünden gemeinsam eine kraftvolle Botschaft, die immer wieder aufleuchtet. Sie handelt von der Gnade, die Gott den Sündern erweist, die sie nicht verdient haben! ...
   
Thema: Die Anfänge
1. Viertel 2013
Die Bibel überrascht schon auf den ersten Seiten mit der Feststellung, dass am Anfang alles "sehr gut" war (1. Mose 1,31). Damit Unterscheidet sich das biblische Verständnis der Schöpfung grundlegend vom evolutionistischen Erklärungsmodell, das heute fast überall Immunität genießt. Wer es ernsthaft in Frage stellt, gilt als hoffnungslos rückständig und wissenschaftsfeindlich...
  oben
Thema: Wachsen in Christus
4. Viertel 2012
In diesem Vierteljahr konzentriert sich das Studienheft auf einige Lehren. Besondere Aufmerksamkeit gilt dabei dem Glaubensartikel „Wachsen in Christus...

Thema: Briefe an die Christen in Thessalonich
3. Viertel 2012
Im Theaterstück Warten auf Godot von Samuel Beckett warten zwei Landstreicher auf einer öden Landstraße in der Nähe eines einzelnen Baumes auf eine ominöse Person - einen gewissen Godot...
   oben
Thema: Evangelisation und Zeugnis
 2. Viertel 2012
 Menschen dort abzuholen, wo sie sind, ist andererseits ein großes Abenteuer, das unser Leben bereichert. Wir tun es, weil Gott und Jesus Christus es auch getan haben,...
   
Thema: Auf den Spuren Gottes
1. Viertel 2012
Die zahllosen Theorien, mit denen man die Existenz Gottes zu erklären versucht, und die vielen Argumente für oder gegen sein Dasein zeigen, dass menschliche Weisheit das Göttliche nicht erfassen kann...
   oben
Thema: Das Evangelium im Galaterbrief
4. Viertel 2011
Nach Meinung vieler Bibelausleger enthält keine neutestamentliche Schrift - abgesehen vom Römerbrief - so viel "geistlichen Sprengstoff" wie der Brief des Apostels Paulus an die Galater...
   
Thema: Anbetung
3. Viertel 2011
Wir beten ihn an, weil er Schöpfer, Erlöser und Richter in einem ist. Schöpfung, Erlösung und Gericht sind eng miteinander verbunden, deshalb muss wahre...
   oben
Thema: Kleider des Heils
2. Viertel 2011
Die Studienanleitungen dieses Vierteljahres drehen sich um ein spezielles Bild der Bibel: Kleidung. Welche Kleidung trugen die Menschen der Bibel? Was bedeutete sie? Auf welche Wahrheit oder Wirklichkeit sollte sie hinweisen?...
   
Thema: Die Macht der Gefühle
1. Viertel 2011
Die Studienanleitungen verweisen auf biblische Prinzipien, die uns helfen können, unsere Empfindungen besser zu verstehen und mit ihnen im Sinne Gottes umzugehen...
   oben
Thema: Menschen in der zweiten Reihe
4. Viertel 2010
Geschichten aus alttestamentlicher Zeit. Frauen und Männer, die eher der "zweiten oder dritten Reihe" zuzuordnen sind. Leute also, deren Leben und Geschick selbst von eifrigen Bibellesern oft nur am Rande wahrgenommen werden - wenn überhaupt!...
   
Thema: Erlösung im Römerbrief
3. Viertel 2010  
Beim Studium des Römerbriefs, wollen wir zunächst fragen, was die Texte denen zu sagen hatten, an die sie ursprünglich gerichtet waren. Wir werden sie deshalb in ihrem unmittelbaren Zusammenhang betrachten und uns dann bemühen, ihre Bedeutung für uns heute herauszufinden...
  oben  
Thema: Gesundheit und Heilung
2. Viertel 2010
Viele denken, Gottes Wort enthalte nur eine religiöse Botschaft, sozusagen Nahrung für die Seele. Das ist ein Irrtum! Gott liegt auch viel an unserer Körperlichkeit, denn er möchte, dass wir gesund und glücklich sind. Als sein Sohn über diese Erde ging, nahm er sich vor allem der körperlich Leidenden an, indem er Schmerzen linderte und Kranke heilte...
 
Thema: Die Frucht des Geistes
1. Viertel 2010
Allein auf Grund ihres Bekenntnisses werden an Christen hohe moralische Ansprüche gestellt. Das überrascht nicht, wenn man bedenkt, zu wem sie sich bekennen und wer ihr Vorbild ist: Jesus Christus. Wie also sollten Christen leben?...
  oben  
Thema: Gottes Volk auf dem Weg
4. Viertel 2009 Heft 2009-4
Die Israeliten waren nicht ziellos unterwegs, sondern sollten auf Gottes Geheiß hin das ihrem Stammvater Abraham zugesagte Land in Besitz nehmen. Das setzte voraus, dass ...
   
Thema: Die Brfiefe des Johannes
3. Viertel 2009
Obwohl sie an bestimmte Gemeinden und Einzelpersonen in damaliger Zeit adressiert waren, greifen sie Themen auf, die auch für uns heute von Bedeutung sind. Sie liefern Informationen hinsichtlich der...
  oben  
Thema: Als Christ leben
2. Viertel 2009
In diesem Vierteljahr wollen wir über beide Aspekte unseres Glaubens nachdenken: Lehre und Erfahrung. Im Bibelstudium werden wir uns mit 13 grundlegenden Themen und Lehren des christlichen Glaubens befassen...
   
Thema: Die Gabe der Prophetie
1. Viertel 2009
Die gesamte Kirchengeschichte hindurch hat die Frage um die Gabe der Prophetie bzw. um die Inspiration an sch zu Debatten und Diskussionen Anlass gegeben. Wie wurden die Propheten inspiriert?...
  oben