DIE LEHRE VON GOTT

2. Die Dreieinigkeit 

Es ist ein Gott: Vater, Sohn und Heiliger Geist – drei in Einheit verbunden, von Ewigkeit her. Gott ist unsterblich, allmächtig und allwissend; er steht über allem und ist allgegenwärtig. Er ist unendlich und jenseits aller menschlichen Vorstellungskraft. Dennoch kann er erkannt werden, weil er sich selbst offenbart hat. In alle Ewigkeit gebührt ihm Ehre, Anbetung und der Dienst der ganzen Schöpfung.

Bibeltexte zum Thema: Die Dreieinigkeit

5 Mo 6,4 | Mt 28,19 | 2 Ko 13,13 | Eph 4,4-6 | 1 Petrus 1,2 | 1 Tim 1,17 | Offb 14,7

Literatur Vorschläge zum Thema:
Tod und Auferstehung


Titel:     Die Lehre von Gott
Autor:
   Ekkehardt Müller

Gott zu kennen und zu lieben sind wichtige Faktoren, die unsere persönliche Zukunft prägen. Das vorliegende Buch beschäftigt sich mit der interessanten und komplexen Frage nach Gott. Auf der Grundlage der Bibel trägt dieses Buch dazu bei Gottes Einzigartigkeit und Andersartigkeit besser zu erfassen. Der Autor behandelt u.a. grundlegende Fragen der Erkenntnis Gottes, der Existenz Gottes, des Wesens Gottes und der Dreieinigkeit Gottes.

 


DIE LEHRE VON GOTT
Verwandte Punkte zu diesem Thema:

 1. Die Heilige Schrift - 3. Der Vater -4. Der Sohn
- 5. Der Heilige Geist